Mein SuperJagd
Magazin · Experten-Rat
Artikel 8/32 · zurück · weiter
6. Oktober 2008 · von Hubert Redtensteiner

Unterkiefer wird bei Trophäenschau nicht vorgelegt - rechtliche Konsequenzen

Dr. Peter Lebersorger

Frage: Was kann passieren, wenn man das Unterkiefer eines Stückes bei der Trophäenschau nicht vorweisen kann, weil es verloren wurde?

Die Vorlage einer Trophäe ohne Unterkiefer kann dann nur mit der Begründung "Unterkiefer verloren" geschehen - dies entschuldigt jedoch nicht diesen Verlust. Die Behörde kann ermahnen, ein Strafverfahren einleiten oder aufgrund einer "entschuldbaren Fehlleistung" von einem Verfahren absehen.

Es wird davon abhängen, wie "richtig" oder wie "falsch" die Trophäe - ohne Kiefer altersgeschätzt - wohl ist. Hier gibt es keine Möglichkeit, im voraus das Ergebnis der Entscheidung der Behörde vorherzusagen. Eine Verwaltungsübertretung liegt jedenfalls auch bei Verlust des Unterkiefers vor.

Peter Lebersorger

Keine Lust auf Werbung? Ab nur 50,- € Umsatz / Jahr ist Ihr SuperJagd werbefrei!
Top
Artikel 8/32 · zurück · weiter