Mein SuperJagd
Magazin · Reisen & Kurse
Artikel 9/18 · zurück · weiter
15. Februar 2005 · von H.R.

Türkei - starke Trophäen in einem gepflegten Urlaubsparadies

Ankara, Schwarzmeerküste und Antalya

Jagen Sie kapitale Keiler oder Bezoar-Steinbock und Ihre Familie liegt am traumhaften Sonnenstand oder taucht in die bezaubernde türkische Kultur ein.

Warum nicht mal den Urlaub in der Sonne mit einer Keilerjagd verbinden? Sicherlich erwacht bei vielen Jägern die Lust auf einen kapitalen Keiler zu jagen erst, wenn bei uns der Nebel und Schnee Einzug hält. Das genaue Gegenteil - strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und Temperaturen um die 30° Celsius scheinen auf den ersten Blick auch tatsächlich nicht zu einer Keilerjagd zu passen. Doch Keilerabschüsse über 24 cm Waffenlänge sind in der Türkei keine Seltenheit.

Tagsüber am Strand entspannen, den Sonnenschein und den Service eines guten Hotels genießen und abends raus zur Keilerjagd. Schwarzwild-Jagd vom Feinsten mit Badeurlaub an der türkischen Riviera verbinden.

Die Jagdgebiete zur Schwarzwildjagd liegen in den tieferen Küstenregionen rund um Antalya, in der Nähe von Ankara und an der Schwarzmeerküste. Die Wildbestände sind sehr hoch und bei guter Mondphase bestehen allerbeste Chancen seinen Lebenskeiler zu erbeuten. Waffenlängen um 24 cm sind keine Seltenheit!

Direkt hinter Antalya beginnt das Taurus-Gebirge und dort finden sich beste Jagd auf Bezoar-Steinbock. Eine mit kargen Büschen bewachsene Felslandschaft bietet dem Bezoar ideale Lebensbedingungen und es braucht erfahre Pirschführer um auf eine weidmännische Entfernung an das Steinwild heranzukommen.

Wild & Jagd:

Schwarzwild
Die Wildbretgewichte liegen zwar nicht so hoch, wie z.b. in Rumänien oder Bulgarien, aber dafür sind Waffenlängen von bis zu 27 cm möglich, die durchschnittliche Waffenlänge liegt zwischen 20 und 22 cm. Das türkische Schwarzwild hat schmale, dafür aber besonders lange Waffen.

Die besten Jagdgebiete für Schwarzwild liegen an der Mittelmeerküste (rund um Antalya), an der Schwarzmeerküste, in der Zentral Türkei und rund um Ankara.

Einzeljagd auf Schwarzwild
Gejagt wird bei Mondlicht auf der Pirsch und teilweise vom Ansitz. Es wird vorwiegend an den von den Keilern bevorzugt angenommenen Äsungsflächen gepirscht. Teilweise gibt es auch Kirrungen. Der Jagdtermin sollte idealerweise in der Phase von zunehmendem Halbmond bis wenige Tage nach dem Vollmond liegen.

Drückjagd auf Schwarzwild
Neben sehr guten Einzeljagden auf Keiler eignet sich die Türkei auch für Drückjagden auf Schwarzwild. Bei der Strecke ist hier sicherlich Qualität statt Quantität zu erwarten. Eine Gruppe von 10 Jägern kann - realistisch gesehen - innerhalb von 5 Jagdtagen mit einer Gesamtstrecke von rund 20 Stück Schwarzwild rechnen, darunter sind sicher auch einige starke Keiler. Wie bei allen Treibjagden haben auch in der Türkei die Witterung, die Schussleistung und nicht zuletzt auch das Verhalten der Schützen auf den Ständen sehr viel Einfluss auf die Tagesstrecken.

Pro Tag werden üblicherweise drei bis vier Triebe organisiert.

Dabei ist es sehr wichtig, auch während der längeren Triebe die Aufmerksamkeit zu bewahren, da die reifen und alten Keiler – wie immer und überall - versuchen, sich aus den Trieben zu drücken.

Bezoar-Steinbock
Die Jagden auf den Bezoar finden in einer von spärlichen Büschen bewachsenen felsigen, kargen aber atemberaubenden Landschaft mitten im Taurus-Gebirge statt. Es wird ausschließlich gepirscht.

Die besten Jagdgebiete für Bezoar
Antalya - Akseki
Ein leichter zu begehendes Gebiet am Mittelmeer mit mittelstarken Bezoar.
Sie können hier mit einer Trophäenstärke von ca. 70 bis 90 cm rechnen, starke Bezoar erreichen bis 100 cm Hornlänge. Bezoar mit über 100 cm Hornlänge sind hier eher selten zu finden.

Nidge
Das derzeit sicher beste Gebiet in der Türkei für die Jagd auf Bezoar. Die Berge sind schwer bis teilweise sehr schwer begehbar. Der Bestand an starken Bezoar ist sehr gut. Sie können hier mit einer Trophäenstärke von ca. 100 bis 110 cm rechnen, mit etwas Glück können Sie aber auch einen kapitalen Hornträger mit 120 cm und auch darüber erlegen. Es wird hier pro Jahr eine nur sehr begrenzte Anzahl an Lizenzen freigegeben, rechtzeitige Buchung ist daher empfehlenswert.

Die Anreise:
Linien- oder Charterflug nach Ankara, Antalya oder Adana, Abholung vom Flughafen und Transfer in das Jagdgebiet.

Unterkunft & Verpflegung:
Unterkunft in allen Jagdgebieten ist im 3*** Hotel oder im luxuriösen Landhaus mit erstklassiger Verpflegung.

Keine Lust auf Werbung? Ab nur 50,- € Umsatz / Jahr ist Ihr SuperJagd werbefrei!
Top
Artikel 9/18 · zurück · weiter