Mein SuperJagd
Magazin · Top Themen
Artikel 2/173 · zurück · weiter
4. März 2017 · von Hubert Redtensteiner

44. IWA OutdoorClassics startet mit neuem Ausstellerrekord und umfangreichem Rahmenprogramm

Die IWA OutdoorClassics entwickelte sich in über 40 Jahren seit ihrer Gründung zur wichtigsten Branchenschau in den Bereichen Jagd, Outdoor, Schießsport und Sicherheit in Europa.

Mit einem neuen Rekord von 1.515 Ausstellern geht die IWA OutdoorClassics in ihr 44. Jahr. Acht von zehn Unternehmen kommen dabei aus Ländern außerhalb Deutschlands, und auch bei den Fachbesuchern kommen rund zwei Drittel aus dem Ausland, was die Veranstaltung alljährlich zu einer der internationalsten am Messeplatz Nürnberg macht.
44. IWA OutdoorClassics startet mit neuem Ausstellerrekord und umfangreichem Rahmenprogramm
  • 1.515 Aussteller aus aller Welt
  • Eröffnung durch bayerischen Innenminister
  • Vielfältiges Rahmenprogramm
  • Zutritt nur für Fachbesucher

Eröffnet wird die führende internationale Fachmesse für Jagd und Schießsport, Outdoor-Equipment sowie Ausrüstung für den Einsatz in der zivilen und behördlichen Sicherheit am ersten Messetag, Freitag, 3. März 2017, durch den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann.

Neben den umfassenden individuellen Präsentationen, Produkten und Dienstleistungen an den Ständen der ausstellenden Unternehmen gehört zur IWA OutdoorClassics auch immer ein spannendes und informatives
Rahmenprogramm.

Als Spitzensportlerinnen aus dem Schießsport sind auf dem IWA Forum die Olympia-Goldmedaillengewinnerin Barbara Engleder und Paralympics Silbermedaillengewinnerin Natascha Hiltrop für Interviews zu Gast, und der langjährige Kapitän der deutschen Hockeynationalmannschaft, vielfacher
Medaillengewinner und passionierter Jäger, Max Müller, zeigt in seinem Vortrag „Wege zur Motivation“ auf.

Neuheiten und Innovationen: New Product Center
Das New Product Center unmittelbar im Eingang Mitte des Messezentrums Nürnberg vermittelt einen ersten Überblick über die neuesten Produkte der Aussteller und Branchentrends. Hier können sich die Fachbesucher schnell und kompakt über viele Messeneuheiten informieren: Neben jedem Produkt findet sich eine Beschreibung, so dass alle Informationen zu Produkt und Aussteller mit einem Blick erfassbar sind.

Ausführliche Informationen können die Besucher dann im persönlichen Gespräch am Stand des
jeweiligen Ausstellers erfahren.


Handwerk mit Tradition: Der Marktplatz der Büchsenmacher
Hier treffen Tradition und Moderne zusammen: Auf dem Marktplatz der Büchsenmacher im Foyer der Hallen 3A/4A können die Fachbesucher das Büchsenmacherhandwerk hautnah erleben. Wer sich für das
jahrhundertealte Handwerk interessiert, kann sich hier mit Büchsenmachern austauschen und deren neueste Erzeugnisse begutachten. Außerdem sind Berufsschulen vor Ort und informieren über den Ausbildungsberuf zum Büchsenmacher.

Gemeinschaftsstand „Junge innovative Unternehmen“
In Halle 4 präsentieren junge aufstrebende deutsche Unternehmen ihre innovativen Ideen für Jagd- und Sportwaffen, Outdoorausrüstung sowie Sicherheitsausstattung. Ob innovative und umweltfreundliche
Schaftpflegeprodukte und Brüniermittel, handgearbeitete Kammergriffkugeln aus Edelsteinen oder Outdoorbekleidung aus innovativen Materialien – hier gibt es viel Neues für den gesamten Jagdund
Outdoorbereich zu entdecken. Gefördert wird der Gemeinschaftsstand vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Fotoquelle: „NürnbergMesse“

Keine Lust auf Werbung? Ab nur 50,- € Umsatz / Jahr ist Ihr SuperJagd werbefrei!
Top
Artikel 2/173 · zurück · weiter