Mein SuperJagd
Magazin · Jagd Trophäen
Artikel 1/6 · zurück · weiter
28. Januar 2009 · von Hubert Redtensteiner

Weltrangliste der Rothirschgeweihe

Der stärkste Rothirsch wurde 1988 in Bulgarien erlegt

1997 wurde in Österreich unweit von Mariazell der 2. stärkste Rothirsch der Welt erlegt.

Bulgarien ist schon weltweit als das klassische Land für die Jagd auf kapitale Rothirsche und Keiler bekannt. Der Weltrekord CIC von Rothirsch wurde in Silistra geschossen und hat CIC 273,60 Punkte bei einem Geweihgewicht von 16,20kg.

Platz 2 der Weltrangliste belegt ein Rothirsch von 1997 aus Österreich. In Sonnschien/Tragöß wurde dieser kapitale Hirsch mit CIC 272,57 Punkten und einem Geweihgewicht von 13,32 kg erlegt.

Platz 3 der Weltrangliste belegt ein Rothirsch von 1986 aus Ungarn. In Sonnschien/Tragöß Steiermark wurde dieser kapitale Hirsch mit CIC 272,57 Punkten und einem Geweihgewicht von 13,32 kg erlegt.

Medaillenklassifizierung:

Bronze: 165,00 bis 179,99

Silber: 180,00 bis 194,99

Gold: 195,00 + Punkte

Das Rothirschgeweih besitzt eine Variationsbreite wie kaum eine andere Trophäe. Grundsätzlich können nur typische Trophäen gemessen und bewertet werden, d.h. solche bei denen die offizielle CIC Bewertungsformel in vollem Maße anwendbar ist. Weist eine Trophäe z.B. eine Schaufelbildung auf, oder es fehlt ein Aug- und Mittelspross, oder es fehlen beide Aug- bzw. Mittelsprossen, so ist das Geweih atypisch und kann nicht bewertet werden.

Bewertet werden können jeweils nur die vorhandenen Teile der Trophäe, abgebrochene oder abgekämpfte Enden werden nur bis zur Bruchstelle gewertet.

Keine Lust auf Werbung? Ab nur 50,- € Umsatz / Jahr ist Ihr SuperJagd werbefrei!
Top
Artikel 1/6 · zurück · weiter